AGB

Unsere AGBs

Preise:

Alle angegebenen Preise verstehen sich exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Diese wird zusätzlich in Rechnung gestellt.

Gültigkeit:

Unsere Angebote gelten für die Dauer von 60 Tagen ab Angebotsdatum.

Zusätzliche Kosten:

Die angegebenen Preise beinhalten sämtliche zur Erbringung der angegebenen Leistungen erforderlichen Nebenkosten wie Reise- und Aufenthaltskosten in Nieder­österreich. Zusätzliche Leistungen können auf Wunsch gerne erbracht werden. Soweit hierfür keine Pauschalvereinbarung getroffen wird, werden diese Leistungen nach Aufwand entsprechend Stundensatz (1.300 €  pro Tag = 8 Stunden) abgerechnet.

Zahlung:

Unsere Rechnungen sind innerhalb von 20 Tagen ab Rechnungsdatum netto ohne Abzug durch Überweisung auf unser Konto zu begleichen. Besteht ein Gesamtprojekt aus mehreren Teilleistungen, so wird jede Teilleistung nach Abschluss von uns verrechnet. Bei Auftragserteilung wird eine Anzahlung in der Höhe von 50% der Auftragssumme verrechnet.

Verzögerungen des Projektes:

Bei Verzögerungen des Projektes, die nicht durch SYSTEM CONSULTING zu vertreten sind, und die uns daran hindern, das Projekt rechtzeitig fertigzustellen, sind wir berechtigt, die bisherigen Leistungen sofort in Rechnung zu stellen.

Stornierung:

Bei Stornierung des Projektes nach dem Empfang unserer Auftragsbestätigung sind wir berechtigt, falls von uns noch keine Arbeiten für Ihr Projekt begonnen wurden, 10% der Auftragssumme in Rechnung zu stellen. Wurden von uns bereits Arbeiten durchgeführt, werden wir Ihnen die Ergebnisse dieser Arbeit zustellen und Ihnen entweder den nachweisbaren Teil unsere Leistung oder 30% der Auftragssumme in Rechnung stellen.

Copyright:

Alle von SYSTEM CONSULTING an Sie übergebenen Unterlagen bleiben unser geistiges Eigentum. Diese dürfen ohne unsere ausdrückliche, schriftliche Zustimmung Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

Andererseits sichern wir Ihnen zu, dass wir alle Informationen, die uns im Zuge Ihres Projekts zugänglich werden, absolut vertraulich behandeln werden. Falls uns die Weitergabe von Informationen an Dritte für Ihr Projekt notwendig erscheint, werden wir vorher Ihr Einverständnis einholen.

Haftung:

Wir haften im Zuge unserer Arbeiten für direkte und unmittelbare Schäden die durch uns oder unsere Mitarbeiter vorsätzlich oder durch grobe Fahrlässigkeit entstehen. Eine Haftung für weitergehende Schäden, wie entgangenen Gewinn, Datenverlust, o.ä. wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Die Höhe unsere Haftung ist auf die Kosten für die Behebung des entstandenen Schadens bzw. die vereinbarte Auftragssumme begrenzt (je nach dem welcher Betrag niedriger ist). Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen aus diesem Punkt hat innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss des Projektes (bzw. von in sich abgeschlossenen Projektteilen) zu erfolgen. Später gestellte Ansprüche können nicht anerkannt werden.

Gerichtsstand:

Beide Vertragspartner akzeptieren Wien als Rechts- und Gerichtsstand bei eventuell entstehenden Rechtsstreitigkeiten.

Allgemein:

Für alle Punkte, die durch diese Vereinbarung nicht geregelt werden, gilt die einschlägige österreichische Rechtsprechung im Besonderen die "Allgemeine Bedingungen des Fachverbandes Unternehmensberatung und Datenverarbeitung".

Sollten einzelne Punkte dieser Vereinbarung dem geltenden Recht widersprechen, so sind diese dadurch ungültig. Andere Punkte dieser Vereinbarung werden dadurch nicht betroffen.

.AGB.PDF zum Download.